AktuellFördervereinKirchenmusikerChöreKonzerteGalerieLinksImpressum


Capella Lindensis

Liebfrauen, Bochum-Linden


Die Corona-Maßnahmen haben unsere Jahresplanung für 2020 umgeworfen.
Somit werden der Liederabend der Vestischen Vokalsolisten und das große Chorkonzert im September in das Jahr 2021 verschoben.

Frühjahrskonzert
Liederabend der Vestischen Vokalsolisten:

Ave Maria – Bel Canto per la Vergine

am Sonntag, 25. April 2021 um 17 Uhr
in der Liebfrauenkirche Bochum-Linden
Hattinger Str. 812

Konzert Vestische Vokalsolisten

Kurz vor Beginn des Marienmonats Mai erklingt in der Liebfrauenkirche in Bochum-Linden ein Programm, das ausschließlich der Jungfrau Maria gewidmet ist. Was gäbe es Passenderes?!

Die Vestischen Vokalsolisten, als freies Gesangsensemble 1998 von seinem künstlerischen Leiter, Detlef K. Zywietz, gegründet und seit 2008 mit einer eigenen Konzertreihe in der Künstlerzeche „Unser Fritz 2/3“ in Herne-Wanne etabliert, sind allesamt gefragte Gesangssolisten und lassen so bekannte Werke wie das G. Caccini zugeschriebene „Ave Maria“, „Preghiera di Desdemona“ aus „Othello“ von Giuseppe Verdi und „Das Gebet der Elisabeth“ aus dem „Tannhäuser“ von Richard Wagner erklingen. Aber auch wahre Kleinodien, die noch nicht zu „Schlagern“ der Marienmusik geworden sind, werden dem geneigten Hörer dargebracht. Zu diesen zählen zweifelsohne das „Ave Maria“ von G. Donizetti, „Gebet“ von Franz Liszt oder auch „Im Rhein“ aus der „Dichterliebe“ von Robert Schumann.

Die Vestischen Vokalsolisten treten dabei in abwechslungsreicher Folge als Solist, Duett, Terzett, Quartett und schließlich auch als Ensemble mit dem „Wiegenlied“ von John Rutter auf.
Begleitet werden die Sängerinnen und Sänger auf Klavier und Orgel durch Robert Weinsheimer und Christoph Lahme.

Eintritt frei,
um eine Spende wird gebeten

Chorkonzert im September

Am 26. September 2021 um 17 Uhr wird Musik von Johann Sebastian Bach, Henry Dumont, Peter Philips, Heinrich Schütz und Johann Rosenmüller erklingen.
Es musizieren der Projektchor Liebfrauen und die Capella lindensis mit Zinken, Renaissanceposaunen und Streichern.



Datenschutzerklärung